21DaysOfThailand: Erste Woche

14. Februar 2017

21DaysOfThailand: Erste Woche

Drei Wochen Thailand! Jeden Tag gibt es neue Abenteuer zu erleben und Eindrücke zu sammeln. Wir wissen nicht was uns erwartet, doch wir sind voller Neugier und Vorfreude auf diese tolle Zeit! Ich teile mit Euch, was wir sehen und es gibt jeden Tag ein Photo zu bestaunen. Hier die Erlebnisse der ersten sieben Tage von #21daysofthailand.

Day1: Ko Lanta

Unser erstes Ziel ist Ko Lanta. Wir haben einen traumhaften Bungalow mit Meeresblick und nur ein paar Schritten zum Strand. Nach einer ersten Erkundungstour stehen wir plötzlich unter einer Gruppe von Palmen, die sich hoch in den blauen Himmel strecken. Mein erstes Motiv! Ein erster Gruß aus unserem warmen Zufluchtsort für die nächsten drei Wochen!
Day1: Ko Lanta

Day2: Rocky beach

Ein Tag voller Ruhe und Entspannung neigt sich dem Ende entgegen und die immer tiefer stehende Sonne taucht den Strand und das Meer in ein weiches Licht. Perfekte Bedingungen für die ersten Sonnenuntergang Photos dieser Reise! In diesem Photo muss die Sonne allerdings noch den vielen tollen Korallenüberresten am Stand nachstehen.
Day2: Rocky beach

Day3: Low tide

Das Wasser geht zurück und gibt den Blick frei auf den flachen und steinigen Meeresboden. Wo wir vor einigen Stunden noch mit dem Schnorchel die Unterwasserwelt von Ko Lanta erforscht haben, kann man jetzt weit hinaus bis zum neuen Ufer laufen. Die Füße suchen vorsichtig Halt auf den spitzen Steinen, gut dass wir unsere Tauchschuhe eingepackt haben! Zurück auf dem weichen Sand kann ich gar nicht genug von diesem beeindruckenden Blick bekommen!
Day3: Low tide

Day4: White sand beach

Es ist unglaublich, wie klar das Meer hier ist! Wir springen vom Boot in das warme Wasser und laufen zum Ufer. Die Füße graben sich in den wunderbar weichen Sand. Wir haben uns das leckere Thai Curry im Schatten der beeindruckenden Bäume verdient. Müde und hungrig vom vielen Schnorcheln setzen wir uns auf einen Baumstamm und blicken verträumt und glücklich auf das türkise Wasser. Ich freue mich auf mein schattiges Mittagsschläfchen mit dem sanften Rauschen der Wellen.
Day4: White sand beach

Day5: Perfect lunch spot

Hungrig von unserer Erkundungsfahrt auf den holprigen Straßen Ko Lantas parken wir unseren Roller am Eingang zum Restaurant mit dem wundervollen Namen „Beautiful Restaurant“. Wie in dem Artikel beschrieben, den wir über dieses Lokal gelesen haben, laufen wir über einen langen Steg über dem Wasser hinweg und unter den Bäumen hindurch Richtung Meer und erreichen schließlich eine idyllische Ansammlung von Pavillons, auf Stegen über dem Wasser gebaut, unter denen sich die Tische des Restaurants befinden. Es ist wirklich wie erwartet, wir bekommen einen Platz mit ungehindertem Blick auf den Ozean und genießen unser leckeres Essen und die unübertroffenen Smoothies.
Day5: Perfect lunch spot

Day6: Blue sky on the boat

Begleitet vom Brummen des Dieselmotors unserer Fähre und sanft geschaukelt vom Meer treten wir unsere Reise Richtung Krabi an. Es ist ein phantastischer Tag und die Fahrgäste genießen die Sonnenstrahlen auf dem Oberdeck des Bootes. Ich geselle mich dazu und lasse meinen Blick über das türkise Wasser gleiten, meine Kamera fest umklammert. Als wir uns einer Inselgruppe nähern, entdecke ich das kleine Boot, das an uns vorbei fährt. Ich hebe die Kamera zum Auge und drücke den Auslöser.
Day6: Blue sky on the boat

Day7: Longtail boat

Wir steigen in das traditionelle Langboot von „Mr. Photo“. So heißt unser Reiseführer für diesen Tag. Obwohl  „Mr. Poto“ ausgesprochen,  nehme ich den Namen gerne wörtlich und freue mich über die vielen tollen Gelegenheiten phantastische Bilder aufzunehmen. Am Strand von Ko Poda sind wir nicht die einzigen, die mit einem dieser schön geschmückten Boote auf die Insel gekommen sind. Ein tolles Motiv für meine Serie.
Day7: Longtail boat